Eure Fragen, meine Antworten

Für wen eignet sich ein Wimpernlifting?

Ein Wimpernlifting eignet sich grundsätzlich für jede Kundin. Im speziellen liegt der Vorteil hier in der Haltbarkeit des Effekts. Somit sparen Sie sich regelmäßige Termine und erzielen mit ein wenig Mascara dennoch eine besonders große Wirkung.
Das Lifting bietet eine natürliche Alternative zur Wimpernverlängerung. Insbesondere wenn Sie bereits allergisch auf Kosmetika oder Kleber reagieren.

Was verstehen wir unter einem Wimpernlifting?

Ein Wimpernlifting ist eine Behandlung, bei der die natürlichen Wimpern mit Hilfe von speziellen Silikonkissen und zweierlei Lotionen in die gewünschte Form gebogen und fixiert werden.

Ablauf der Behandlung

Während der Behandlung werden die Wimpern in einem starken Schwung nach oben gebogen und dadurch optisch verlängert. Das geschieht durch die chemische Wirkung der verschiedenen Lotionen. Danach sollte der Kontakt mit Wasser für 24 Stunden vermieden werden.

Wie lange hält ein Wimpernlifting?

Dieser Effekt der perfekt geschwungenen Wimpern, welcher sonst nur mit einer Wimpernzange zu erreichen ist, hält bis zu acht Wochen. Danach kann der Vorgang einfach wiederholt werden.

Kontraindikationen

Es sind keine Fälle von Allergischen Reaktionen bekannt. Während der Schwangerschaft und Stillzeit kann es zu einer Beeinträchtigung des Ergebnisses kommen. Sprechen Sie uns dazu gern an.

Besonderheiten

Wir kombinieren das Wimpernlifting grundsätzlich mit einer stärkenden Keratinpflege (Laminierung) sowie einem farbigen Gloss. So sehen sie schon direkt nach der Behandlung strahlend aus und sparen für einige Wochen das tägliche Auftragen von Mascara.

Die Benutzung einer Wimperntusche unterstützt den Liftingeffekt noch stärker und ist absolut empfehlenswert.